Geboren 1988 in Kiel interessierte sich Johannes Lenz bereits im Kindesalter für Musik und nahm seit 1996 Klavierunterricht. Zur Orgel kam er 2003 durch Kirchenkreiskantor Christof Pannes in Peine. 2008 begann er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover Kirchenmusik zu studieren und schloss das Studium 2015 mit dem A-Diplom ab.

Die erste Organistenstelle trat er bereits als Schüler in der Kirchengemeinde Martin-Luther in Peine an. Von 2010 bis 2014 war er Organist in der St. Thomaskirchengemeinde, Hannover. In vielen Kirchen in Hannover (Thomaskirche, Kreuzkirche, Marktkirche u.a.) und Umgebung (Bad Gandersheim, Peine, Loccum u.a.) gibt er seitdem regelmäßige Orgelkonzerte. Seit Oktober 2014 ist er Kantor an der Friedenskirche Bremen. Im künstlerischen Orgelspiel erhielt Lenz u.a. Unterricht bei Jörg Ehrenfeuchter und Tobias Lindner und im liturgischen Orgelspiel bei Gereon Krahforst und Hans-Joachim Rolf. Bei Meisterkursen für Orgel erweiterte er seine Ausbildung unter anderem bei Prof. Hans Christoph Becker-Voss, Guy Bovet sowie Kay Johannsen.

Im Rahmen seiner Hochschulausbildung erhielt Lenz Chorleitungsunterricht u.a. bei Stefan Vanselow, Georg Hage und Prof. Frank Löhr. In und um Hannover arbeitete er neben dem Studium als Chorleiter und Stimmbildner in ganz unterschiedlichen Chören. Unter anderem assistierte er bei der Leitung des Hochschulchores der HMTMH.

Neben dem Orgelspiel und der Chorleitung ist ihm das Chor- und Ensemblesingen sehr wichtig. So sang Lenz u.a. im Landesjugendchor Niedersachsen, dem Jungen Vokalensemble Hannover, der Capella St. Crucis, dem Collegium Vocale und dem VOKTETT Hannover. Letzteres besteht aus acht (ehemaligen) Musikstudentinnen und -studenten, die es sich zum Ziel gemacht haben doppelchörige anspruchsvolle Musik auf hohem Niveau zu erarbeiten und diese in etwa acht Konzerten jährlich zu präsentieren. Auch in diesem Bereich besuchte er Meisterkurse u. a. bei Paul Van Nevel, Manfred Schreier, dem Hillard Ensemble und New York Polyphony. Mit dem Jungen Vokalensemble Hannover konnte er an Wettbewerben und Chorfestivals in China, Estland, Singapur, Philippinen, Venezuela, in den Niederlanden, der Türkei und den USA teilnehmen.

 

Johannes Lenz spielt(e) im Orgelpunkt am

19.06.2015 |

Impressum