Hyun-Joo Chun wurde 1970 in Daegu, Südkorea geboren. Sie studierte Kirchenmusik und Orgel an der Keimyung Universität, Daegu. 1990-2000 wirkte sie an der Katholischen Kirche in Daemyung als Organistin und später auch als Dirigentin. Beim katholischen Jugendchorwettbewerb in Daegu 1996 erhielt sie zusammen mit ihrem Chor den 1. Preis. Von 2000 bis 2003 unterrichtete sie als Orgellehrerin an der Keimyung Moonhwa Universität. Von 2001 bis 2003 war sie erste Hauptorganistin der Konferenzhalle Interbulgo in Daegu.

Von 2004 bis 2007 absolvierte sie ein Aufbaustudium Orgel bei den Professoren Wolfgang Baumgratz, Harald Vogel und Hans Davidsson an der Hochschule für Künste in Bremen. Ergänzend besuchte sie Orgelkurse bei Jon Laukvik, Wolfgang Zerer und Louis Robilliard.

Hyun-Joo Chun gibt regelmäßig Orgelkonzerte im In- und Ausland, auch zusammen mit ihrem Mann Ju-Hyun Kim.

 

Hyun-Joo Chun spielt(e) im Orgelpunkt am

04.06.2004 |

Impressum