Rhonda Sider Edgington wurde 1974 in Pennsylvania (USA) geboren. In den Vereinigten Staaten studierte sie Orgel, Klavier und Cembalo am Wheaton College und an der Indiana University. Sie arbeitete in Chicago als Kirchenmusikerin und hat an verschiedenen Hochschulen (u.a. Concordia University, Houghton College) unterrichtet. Als Organistin gab sie zahlreiche Konzerte an der Ostküste und dem Mittleren Westen der USA.

2004 kam sie als Fulbright-Stipendiatin nach Deutschland an die Hochschule für Künste Bremen, um sich dort mit Prof. Harald Vogel die norddeutsche Orgel Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts zu erarbeiten. Seitdem konzertierte sie an historischen Orgeln in Deutschland und den Niederlanden, sowie auch als Continuo-Spielerin und Begleiterin.

 

Impressum