Thomas Engler (*1985) studiert seit 2006 an der Hochschule für Künste in Bremen Kirchenmusik und wird 2012 sein A-Diplom ablegen. Die musikalische Ausbildung erfolgte bislang durch Prof. Wolfgang Baumgratz, Prof. Tillmann Benfer (Orgel), Martin Böcker, Christoph Grohmann (Improvisation), Prof. Friederike Woebcken, Thomas Eitler und Arno Janssen (Chor-/Orchesterleitung). Vor dem Studium war Thomas Engler Schüler des Bremer KMD Wilfried Langosz.

Meisterkurse und studienbegleitende Seminare zur Interpretation von Orgelwerken bei Harald Vogel, Hans-Ola Ericsson und Stefan Engels, sowie der Chorleitung bei Wolfgang Schäfer, Bob Chilcott, Robert Göstl und schließlich der Orgelimprovisation bei Wolfgang Seifen, Jean-Pierre Leguay, Jaroslav Tuma gaben Thomas Engler neue Impulse zur Gestaltung einer abwechslungsreichen und lebendigen Kirchenmusik.

2004 wurde Thomas Engler Kirchenmusiker in Bremen an der St. Mariengemeinde im Stadtteil Walle, wo er 2007 die Konzertreihe „Musik zum Monatsschluss“ initiierte und seit 2009 eine projektweise auftretende Gregorianikschola leitet. Ebenfalls 2010 übernahm er die Leitung des Gospelchores der ev. Gemeinde Varrel.

Thomas Engler ist bei Konzerten bislang u.a. im Bremer Dom, Hildesheim, Leipzig, München, Stockholm und Pavia als Chorleiter, Sänger und Organist tätig gewesen. Seit 2011 ist Thomas Engler Dozent bei der „Werkwoche für Liturgie und Kirchenmusik“ des Bistums Hildesheim.

 

Thomas Engler spielt(e) im Orgelpunkt am

23.03.2012 | 15.06.2012 |

Impressum