Juhee Lee wurde in Seoul, Südkorea geboren. Ab 1997 studierte sie Umwelttechnik an der Chungbuk National Universität. 2002 wechselte sie das Fach und studierte Orgel bei Jakyung Oh an der Korea National University of Arts, ging dann zu Tong-Soon Kwak an der Yonsei Universität und schloss 2009 mit dem Master ab. Sie hat an zahlreichen Meisterkursen teilgenommen, u. a. bei W. Porter, S.Engels, O. Latry, Ch. Bossert, B. van Oosten, J. D. Christie, J. van Oortmerssen, S. Zsathmary, W. Zerer, L. Lohmann, L. Rogg, M. Bouvard, M. Sander, L. Robilliard. Außerdem arbeitete sie als Administrative Assistant an der Korea National University of Arts und an der Yonsei Universität. Ab 2010 studiert sie Alte Musik Orgel bei Hans Davidsson und Edoardo Bellotti an der Hochschule für Künste Bremen und schloss 2014 mit dem Diplom ab. Seit 2014 studiert sie Konzertexamen Orgel bei Wolfgang Zerer und Pieter van Dijk an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 2011 erhielt sie ein Stipendium vom DAAD (Deutscher Akademischer Austausch Dienst). Beim Arp-Schnitger-Orgelwettbewerb 2012 erhielt sie den dritten Preis. Sie war als Assistenz-Organistin an St. Remberti und Andreas-Gemeinde in Bremen tätig.

 

Juhee Lee spielt(e) im Orgelpunkt am

12.10.2012 | 02.08.2013 | 20.02.2015 | 08.05.2015 | 24.07.2015 | 15.01.2016 | 23.09.2016 | 04.08.2017 |

Impressum