Gotthard Gerber stammt aus Thüringen. Er studierte bei Erhard Mauersberger und Helmut Walcha und legte sein Staatsexamen als Organist und Chorleiter und als Musikerzieher an der Hochschule für Musik in Frankfurt/Main ab.

Er war zuerst Kantor und Organist an der Nikolaikirche in Plön und später in derselben Funktion an der Obersten Stadtkirche Iserlohn. Dort gründete er u.a. die „Internationalen Orgeltage Iserlohn(IOI)“ und die „tage neuer musik iserlohn(tnmi)“.

Für seine musikalischen Aktivitäten wurde ihm der Verdienstorden des Landes NRW verliehen.

Seit 2001 ist Gotthard Gerber freischaffender Kirchenmusiker.

 

Gotthard Gerber spielt(e) im Orgelpunkt am

09.11.2012 |

Impressum